Optionen Druckansicht: zurück drucken

Musterbrief



Inhalt



 
MUSTERBRIEF MÄRZ 2018
 
Neu in der Sammlung: Flumroc AG
 
Dämmen und schützen mit Steinwolle
Seit mehr als 60 Jahren produziert die Flumroc AG hochwertige Dämmplatten für Wärme-, Schall- und Brandschutz aus Steinwolle. Dazu verwendet die Firma vorwiegend regionales Gestein und rezyklierte Produktions- und Baustellenabfälle - mehr als 50'000 Tonnen pro Jahr.
 
reginoaler Rohstoff aus den Bergen
 
Aus Stein wird Wolle
Steinwolle wird aus geschmolzenem Stein gewonnen - und behält trotz mehrerer Veredlungsprozesse die meisten seiner ursprünglichen Eigenschaften.
 
Briketts aus Gestein

Briketts für den Schmelzofen
Ein Grossteil des benötigten Rohmaterials kommt aus der Region Graubünden, vorwiegend aus Felsberg und Zernez. Hinzu kommen Dolomit-Gestein und Rezyklat. Alle Materialien werden zerkleinert und gemahlen, zu Briketts gepresst und im richtigen Mischverhältnis in einem Kupolofen - eine Art kleiner Hochofen - bei einer Temperatur von ungefähr 1500 Grad Celsius geschmolzen.
 
Schmelzofen bei Flumroc
 
Faserteppich aus Stein
Das flüssige Gestein wird zu Fasern versponnen und wasserabweisend imprägniert. Unter Zugabe von Bindemittel entsteht ein «endloser» Faserteppich, aus dem verschiedene Dämmprodukte gefertigt werden. Bei rund 270°C wird die Steinwolle ausgehärtet und anschliessend zu massgenauen Platten, Matten oder Elementen zugeschnitten und zum Transport verpackt.
 
Formstabile Steinwollblöcke vor der Verpackung
 
FUTURO - Formaldehydfreie Steinwolle
Mit der Generation FUTURO hat Flumroc Dämmprodukte entwickelt, die mit einem natürlichen Bindemittel aus überwiegend nachhaltigen Rohstoffen, ohne Zugabe von Formaldehyd, hergestellt werden. FUTURO-Produkte eignen sich sowohl im Innen- wie im Aussenbereich und kommen zum Einsatz wo ein gutes Raumklima von zentraler Bedeutung ist, ohne Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), oder erhöhte Anforderungen an die ökologische Materialwahl gestellt werden.
 
FUTURO Steinwolle
 
COMPACT PRO für verputzte Aussenwärmedämmung
Für verputzte Aussenwärmedämmungen wurde die zweischichtige Dämmplatte COMPACT PRO mit spezieller Oberfläche für gute Putzhaftung entwickelt. Das System erfüllt hohe Anforderungen bezüglich Wärmedämmung, Brandschutz, Schallschutz und Formstabilität.
 
Steinwolle Kompaktsystem COMPACT PRO in der SBCZ-Sammlung
 
Optimaler Brandschutz
Steinwolle brennt nicht und setzt keine toxischen Gase frei. Die sehr hohe Schmelztemperatur verzögert und verhindert Brandausbreitungen. Deshalb ist Steinwolle geeignet für die Dämmung und den Schutz von Bauteilen wie Holzkonstruktionen, Stahlträger, Kaminen, Rohrleitungen und Schächten.
 
Geschichte - mehr als 100 Jahre Erfahrung
Um 1900 bauten die Schmelzwerke Spoerry AG in Flums eine Kalziumkarbidfabrik. Daraus ging die Flumroc AG hervor und begann 1950 mit der Herstellung von Steinwolle. 1969 wurde der ursprüngliche Pfeiler des Unternehmens, die Karbidproduktion, eingestellt. Noch im selben Jahr unterzeichnete Flumroc ein Lizenzabkommen mit dem dänischen Rockwool-Konzern. Ende 2017 übernahm Rockwool alle Anteile der Gründerfamilie, doch die Marke Flumroc und der Produktionsstandort Flums bleiben weiterhin bestehen. Eingebunden in den Rockwool-Konzern zählt die Firma heute in der Schweiz mehr als 230 Mitarbeitende.
 
 
 
 
RÜCKBLENDE FEBRUAR
 
EINBLICKE: «ERDE - FEUER - HIGHTECH»
Keramikausstellung des Schweizerischen Plattenverbandes in der SBCZ
9. März - 13. April 2018

Vernissage mit Gastreferaten und Apéro
Schweizer Baumuster-Centrale Zürich
Donnerstag, 8. März 2018, 18 - 20 Uhr

Referierende:
Sergio Cavero, Architectures Générales, Architekt ETH BSA
und Szenograph, Zürich
Claudia & Julia Müller, Künstlerinnen, Basel / Berlin
Paolo Fiorini, Florim Ceramiche, Modena (It)

Eintritt frei, Anmeldung bis 06.03.2018 an thema@baumuster.ch
 

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. von 9-17.30 Uhr